Gewinner der Kategorie B: Vom Altmühltal bis zur Zugspitze

Bayern bietet mit seinen vielfältigen Lebensräumen zahlreichen Tieren eine Heimat. Die Aufgabe war es, die Einzigartigkeit einer Tierart in ihrem Aussehen oder Verhalten mit Deinem Foto einzufangen. Dabei war es egal, ob das Tier klein oder groß, selten oder häufig, schön oder eher gruselig ist. Wichtig war, dass es in freier Wildbahn – in Bayern – lebt und dass es in seinem natürlichen Lebensraum möglichst gut getroffen war.

Hinweis: Die Bildrechte liegen bei den Preisträgern. Die Bilddateien dürfen lediglich zum Zweck der Berichterstattung über den Fotowettbewerb verwendet werden.

Preisträger in der Altersklasse 2008 - 2011

Bild vergrößert sich bei Mausklick1.Platz: Leonie Fraaz Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Föhnsturm in den Bergen
Letztes Jahr im März war ich mit meinen Eltern, unseren Freunden und ihrem Hund Doni am Kranzbach bei Krün spazieren, als ich zufällig dieses Foto schoss. Mir gefielen die schneebedeckten Berge so gut! Erst als ich mir nachher die Bilder ansah, fiel mir auf, wie schön es aussah, mit den Gräsern und den verschiedenen Schichten! Als wir zurückgingen, wurde der bereits aufziehende Föhnsturm immer stärker.

Bild vergrößert sich bei Mausklick2. Platz: Sophia Marie Sand Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Lila Pause
Auf einer Sandfläche neben dem Wald haben wir sehr viele Eidechsen gesehen. Weil ich vorher noch nie so viele Eidechsen auf einmal gesehen habe, wollte ich das meiner Oma zeigen. Leider hatten wir an dem Tag kein Glück und sind deswegen im Wald spazieren gegangen. Auch da haben wir kein Tier entdeckt, aber wir standen plötzlich vor einem lila Meer aus Heidekraut. Wenn ich an den Wald denke, dann sehe ich grün, deswegen war das eine große Überraschung für mich.

Bild vergrößert sich bei Mausklick (300 dpi)3. Platz: Florian Lahr Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Inzeller Filzn
Es war ein relativ kühler Tag im August, wir befanden uns auf dem Rückweg zum Auto und waren die ganze Moorlehrpfad-Runde in der Inzeller Filzn gegangen. Die Fotoausrüstung war bereits eingepackt, der Parkplatz in Sicht, als wir den wunderbaren Ausblick aufs Moos sahen und den kleinen Seerosenteich dazu.

Preisträger in der Altersklasse 2004 - 2007

Bild vergrößert sich bei Mausklick1. Platz: Oliver Wolski Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Fließendes Naturwunder

Ende September unternahm ich mit meiner Familie einen Ausflug zur Steinernen Rinne bei Erasbach. Der Ort ist wirklich beeindruckend und mystisch. Ich konnte nicht anders als das Zusammenspiel von Wasser, Kalk und Moos zu fotografieren.

Bild vergrößert sich bei Mausklick2. Platz:Vivien ZollFoto von der Preisverleihung

Bildtitel: Spiegelung am Obersee
ieses Bild habe ich auf einer Wanderung zum Kärlinger Haus gemacht. Als wir zum Obersee kamen, spiegelten die Berge sich besonders schön im Wasser. Das finde ich am besten.

Bild vergrößert sich bei Mausklick (300 dpi)3. Platz: Sebastian Lahr Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Weitsee
Während der Weihnachtsfeiertage sind wir öfter nach Ruhpolding zum Skifahren und natürlich auch zum Weitsee (Richtung Reit im Winkl) gefahren. An diesem Tag war es klirrend kalt und es lag sehr viel Schnee, so dass man nirgendwo auf den offiziellen Parkplätzen am Straßenrand parken konnte. Wir mussten von unserem Parkplatz aus ein ganzes Stück durch den tiefen Schnee stapfen, bis wir endlich an der Stelle waren, wo man auf die kleine Halbinsel schauen kann. Dank des aufsteigenden Morgennebels bot sich uns ein unvergleichlicher Anblick.

Preisträger in der Altersklasse 2000 - 2003

Bild vergrößert sich bei Mausklick1.Platz: Florian Dalke Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Winterlandschaft im Fichtelgebirge
Dieses Bild wurde im Winter 2017 auf dem sogenannten Plattengipfel im Fichtelgebirge aufgenommen. Um dieses Bild inmitten der Winterlandschaft aufnehmen zu können, habe ich zusammen mit einem ,,Gleichgesinnten“ den Aufstieg bei unter -18 °C und Tiefschnee bei Dunkelheit gewagt. Es ist ein tolles Gefühl gewesen, nach dem anstrengenden Aufstieg dort zustehen und auf den Auslöser der Kamera zu drücken. Wenn ich das Bild sehe, erinnere ich mich gerne an dieses einzigartige Erlebnis zurück.

Bild vergrößert sich bei Mausklick2. Platz: Moritz Spiegl Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Mountain Lodge
Berge faszinieren mich einfach! In sportlicher und vor allem in fotografischer Sicht bieten sich mir dort nahezu unbegrenzte Möglichkeiten. Dieses Foto entstand auf einer Biwak-Tour auf den Hochstaufen. Kurz vor dem Gipfel bot sich mir durch eine kleine Spalte dieser wundervolle Ausblick über Bad Reichenhall auf das Naturschutzgebiet der Östlichen Chiemgauer Alpen!

Bild vergrößert sich bei Mausklick3. Platz: Moritz Spiegl Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Gewitter unter der Milchstrasse
Dieses Bild entstand in einer wunderschönen Biwak-Nacht auf der Jägerkamp. Nirgendwo sonst ist man den Sternen so nah. Das Gewitter am unteren Ende der Milchstraße war in Südtirol, bereits 150 km entfernt.