Gewinner 2019 der Kategorie A:
Was blüht und grünt in Bayern?

Je abwechslungsreicher das Pflanzenkleid einer Landschaft ist, desto größer ist die Artenvielfalt. Solch eine formenreiche oder bunt blühende Vielfalt sollen die eingereichten Fotos zeigen. Das kann eine blumenreiche Almwiese sein, ein zarter Blütenzauber am Wegesrand oder ein knorriger alter Baum. Das Bild kann mit einer Nahaufnahme die Schönheit einer Pflanze beschreiben oder von einer vielfältigen Landschaft erzählen. Wichtig ist, dass das Foto Pflanzen der einheimischen Natur zeigt und sich die Landschaft in Bayern befindet.

Für besondere fotografische oder kreative Leistungen wurden Sonderpreise vergeben.

Hinweis: Die Bildrechte liegen bei den Preisträgern. Die Bilddateien dürfen lediglich zum Zweck der Berichterstattung über den Fotowettbewerb verwendet werden.

Preisträger in der Altersklasse: 2009-2012

Bild vergrößert sich bei Mausklick1.Platz: Sophia Marie Sand Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Kling, Glöckchen, kling
Die Steinerne Rinne Erasbach, die auf einem Siegerbild vom letzten Wettbewerb zu sehen war, ist nicht weit von unserem Wohnort entfernt. Da es uns so gut gefallen hat, machten wir einen Spaziergang dorthin. Auf dem Weg entdeckte ich diese Glockenblume. Ich legte mich auf den Bauch, tief ins Gras und habe auf einen windstillen Moment für das perfekte Bild gewartet.


Bild vergrößert sich bei Mausklick 2. Platz: Malte Rauschenbach Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Kuckucksblume
Bei tollem Sonnenwetter unternahm ich mit meinen Eltern an Ostern einen Spaziergang durch die Felder und Wiesen in der Nähe meines Heimatortes. Viele Blumen blühten schon. Darunter war diese Kuckucksblume. Ich habe sie fotografiert, da sie so schön in der Sonne leuchtete. Mir gefällt am besten, wie die Blütenblätter durch Licht und Schatten gezeichnet sind.


Bild vergrößert sich bei Mausklick (300 dpi)

3. Platz: Franz Günther Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Wiesen-Pippau
Fotografiert habe ich diese schöne Blüte im Garten vor der Haustür an einem Nachmittag im Juli. Ich fand das Gelb der Blüte so schön und habe besonders sie fokussiert. Der bläuliche Hintergrund kam von selbst.

 

Preisträger in der Altersklasse 2005-2008

Bild vergrößert sich bei Mausklick1.Platz: Luisa Eschertzhuber Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Kleeblüte im taufrischen Gras
Ich liebe es, morgens bei Sonnenaufgang Fotos zu machen. Besonders gerne gehe ich in den Riemer Park. Dort ist auch an einem Spätsommer- Morgen dieses Bild entstanden. Durch die aufgehende Sonne ist der Himmel leicht orange gefärbt und das Licht ist weich.


Bild vergrößert sich bei Mausklick2. Platz: Cosima Joseph Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Trollige Wiese
Als ich mit meiner Familie an einem wunderschönen Sommertag im Juni in der Nähe von Balderschwang wandern war, sind wir an einer Bergwiese vorbeigekommen. Soweit das Auge reichte, strahlten diese Trollblumen um die Wette.


Bild vergrößert sich bei Mausklick (300 dpi)3. Platz: Mia Plenk Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Taubensee im grünen Kleid
Am Fuße des 1671 Meter hohen Rauschbergs in Ruhpolding liegt der romantische Taubensee in einem Wald verborgen. Oft unternehmen meine Familie und ich eine Fahrradtour zu dem See, um Enten und Fische zu füttern. Ende Mai war es mal wieder soweit und ich fuhr mit meinen Eltern und meinem kleinen Bruder Finn zum Taubensee, der sich dieses Mal von seiner besonders schönen Seite zeigte. Da mir Fotografieren sehr viel Spaß bereitet, musste ich mehrere Fotos von der beeindruckenden Wasserspiegelung und dem saftigen Frühjahrsgrün der Blätter schießen.

Preisträger in der Altersklasse 2001-2004

Bild vergrößert sich bei Mausklick1.Platz: Moritz Spiegl Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Morgendliches Gipfelglück
In den bayrischen Bergen fühl ich mich daheim. Dort kann ich mich sportlich betätigen und es finden sich immer zahlreiche Fotomotive. Nach einer neuen Bestzeit auf den Brecherspitz über den anspruchsvollen und wenig bekannten Ostgrat, präsentierte sich mir dieser wunderschöne Sonnenaufgang. Der Sonnenstern im Hintergrund im Kontrast zu den farbigen Blüten im Vordergrund gefällt mir besonders gut.

Bild vergrößert sich bei Mausklick2. Platz: Finn Sanders Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Komplementär
Dieses wilde Alpenveilchen, das ich Ende Juli in der Almbachklamm fotografiert habe, ist mir sofort wegen seiner leuchtend rosa Farbe ins Auge gesprungen, die sich deutlich vom Grün der anderen Pflanzen abgehoben hat.
Besonders interessant fand ich neben dem Farbkontrast das Licht- und Schattenspiel im Hintergrund. Durch eine offene Blende habe ich dieses als Verlauf im Hintergrund in Szene gesetzt.

Bild vergrößert sich bei Mausklick3. Platz: Lucia Weiß Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Der sich sonnende Pilz
Der Pilz fängt die letzten Sonnenstrahlen des magischen Herbstabendlichts ein. Es sieht so aus, als würde er sich in Richtung Sonne neigen, um seinen Bauch (Stiel) mit den letzten Sonnenstrahlen wärmen zu lassen, um Energie für die bald kommende Nacht zu tanken. Um ihn herum glitzert das Moos im Wald, was dem Bild zusätzlich eine sehr magische Atmosphäre verleiht.

Sonderpreis Sparkasse

Altersklasse 2001-2004

Bild vergrößert sich bei MausklickPreisträger: Philipp Stark Foto von der Preisverleihung

Bildtitel: Klatschmohn am Feldweg
Auf dem Heimweg von einer Radltour im Juni 2019 in der Nähe der Aubinger Lohe bin ich mit einem Freund an einem Feldweg vorbeigekommen, wo mir das Rot des Klatschmohns sofort ins Auge gestochen ist.
Die dazugehörige Abendstimmung der untergehenden Sonne, die die grünen Gerstenhalme mit ihrem Licht im Hintergrund streift, bringt einen besonderen Kontrast zum Vorschein. Das macht den Reiz dieses Bildes aus.